Jahreshauptversammlung 2018

Am 14.03.2018 fand die diesjĂ€hrige Jahreshauptversammlung, zu der der Vorstand alle Mitglieder und interessierte BĂŒrger eingeladen hatte, ab 19:30 Uhr im Pfarrheim Sankt Remigius statt.

Der Vorsitzende, Frank Litterscheid, begrĂŒĂŸte alle Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie unseren BĂŒrgermeister Klaus Pipke, die Dorfbeauftragte Ursula Muranko und den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine Walter Keuenhof. Über die Teilnahme der drei zuletzt Genannten freute sich der Vorstand besonders, da dadurch die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit im Verein und im Dorf anerkannt wurde. Im gut besuchten Pfarrheim bestĂ€tigten Herr Pipke und Herr Keuenhof in ihren Ansprachen die außergewöhnliche Leistung des Heimatvereins. Der BĂŒrgermeister informierte dann ĂŒber Projekte der Stadt Hennef, hier insbesonder ĂŒber den Stand der geplanten Straßenbaumaßnahmen im Schlosswald, die Erneuerung der BrĂŒcke in Allner mit Anbindung an die Autobahn sowie die Sanierung der Happerschosser Str. in Bröl. Im Anschluss daran stand er fĂŒr Fragen der Besucher zur VerfĂŒgung. Auch hier wurde lebhaft mit dem BĂŒrgermeister diskutiert.

Frank Litterscheid stellte dann den umfangreichen GeschĂ€ftsbericht fĂŒr das Jahr 2017 vor und bedankte sich bei allen Helfern und Vorstandsmitgliedern fĂŒr die geleistete Arbeit. Der Kassenbericht  wurde von der Kassiererin Rosi Dreckmann vorgestellt und von den KassenprĂŒfern die OrdnungsmĂ€ĂŸigkeit bestĂ€tigt. Walter Keuenhof beantragte dann die Entlastung des Vorstands, die bei eigener Enthaltung, einstimmig von der Versammlung erteilt wurde.

Wie in den vergangenen Jahren wurden im Anschluss an die Versammlung Bilder aus dem Archiv des Vereins gezeigt. Besonders die alten Bilder aus den 60-ziger bis 80-ziger Jahren fanden großes Interesse.