Unsere erste virtuelle & digitale Vorstandsitzung

[JN] 12.04.2021 – 19:00 Uhr – der Start eines Experiments: „Tradition trifft auf Moderne“. In den gerade auch fĂĽr Vereine, deren gesamtes gemeinsames Leben und Wirken aktuell pausieren muss, schwierigen Zeiten ist es dem geschäftsfĂĽhrenden Vorstand vom Heimatverein ein groĂźes BedĂĽrfnis, etwas Alltag und Regelbetrieb wieder herzustellen. Das Vereinsleben verändert und erweitert sich aufgrund der Corona-Pandemie eben und passt sich der Lage an, und so ist „dieses Internet“ plötzlich nicht mehr nur Quatsch oder etwas GroĂźes, Dunkles, Böses, Kriminelles, sondern auf einmal ein notwendiges, interessantes, spannendes Werkzeug um den Heimatverein zu stärken und zusammenzuhalten.

Daher haben wir beschlossen, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte seit 1964 eine virtuelle Vorstandsitzung durchzuführen.  Vermutlich hat das gerade bei einigen älteren Herrschaften für erstaunte, aber ganz sicher auch für interessierte Gesichter gesorgt – und nachdem bereits am Sonntagabend ein „Probelauf“ mit einigen Mitgliedern problemlos geklappt hat, versammelte sich am gestrigen Montag nach und nach der gesamte Vorstand im virtuellen Meeting Raum.

Viele hatten dann sogar die Webcam eingeschaltet und so konnten wir sehr diszipliniert fast pünktlich die Sitzung, erstmalig unter Leitung von Jens Nowak beginnen. In den Zeiten von Homeschooling, Homeoffice, Online-Messen und überwiegend nur noch digital stattfindender Kommunikation dürfen wir nie das Miteinander im Verein und im Dorf vergessen. Niemand wird abgehängt oder vergessen, denn natürlich kommen bald auch wieder gesunde Zeiten, wo wir klassisch draußen unter freien Himmel zusammen in der Pützemich sitzen werden, und unsere Sitzung real, nebeneinander auf den Bänken halten dürfen, ohne Maske, ohne Hygienekonzept aber mit der Erfahrung, dass wir das Corona-Virus besiegen konnten.

Für Euer Interesse und für die fast vollständige Teilnahme an dieser Sitzung darf ich mich im Namen des geschäftsführenden Vorstandes und auch persönlich an dieser Stelle herzlich bedanken. Mich macht der Zusammenhalt und die Unterstützung, die wir gemeinsam jetzt in schweren Zeiten der Isolation erleben froh und dies gibt Kraft und Mut, die Zukunft mit Euch aktiv zu planen und zu gestalten.