­čî╗ Annoplatz ÔÇô ein Bericht ├╝ber Bl├╝mchen f├╝r Bienchen ­čÉŁ

Telekie und Wolfsmilch wachsen hier (Bild: HVH J.Nowak 07.05.2023)

[JN] Viele von Euch haben es sicherlich schon bemerkt, in den letzten Wochen hat sich am Annoplatz im Zentrum von Happerscho├č einiges ver├Ąndert. Nachdem in einer ersten Aktion viele alte Stauden und Pflanzen entnommen wurden (Bericht vom 01.04.2023), konnten nun nach und nach an mehreren Arbeitseins├Ątzen unter fach- und sachkundiger Anleitung von Susanne Heyd neue Pfl├Ąnzlein ihr Habitat beziehen. Weit ├╝ber 100 junge Gew├Ąchse der verschiedensten Arten wurden eingekauft und anschlie├čend in die frisch gereinigten und aufger├Ąumten Beete eingepflanzt. Eine wohl├╝berlegte Auswahl von Fr├╝h-, Sommer- und Herbstbl├╝hern werden in den n├Ąchsten Monaten den Platz versch├Ânern, und gleichzeitig ein reichhaltiges Nahrungsangebot f├╝r Insekten werden. Mit einem Mini-Bagger vom Bauhof Hennef wurden die flei├čigen Ehrenamtler*innen unterst├╝tzt, um einige hartn├Ąckige, tiefe Wurzeln aus der Erde zu befreien. Die finanzielle Grundlage f├╝r dieses naturnahe Projekt wurde durch eine gro├čherzige Spende an den Heimatverein m├Âglich, f├╝r die wir uns aufrichtig nochmals hier bedanken d├╝rfen.

Frische Bepflanzung (Bild: HVH J.Nowak 07.05.2023)

Wir laden Sie und Euch herzlich ein am Platz ein paar Minuten zu verweilen, die bl├╝hende Pracht zu bestaunen und den flei├čigen Bienchen zuzusehen, die von Bl├╝te zu Bl├╝te summen. Der pl├Ątschernde Dorfbrunnen dazu sorgt mit seinem Wasserspiel f├╝r eine beruhigende Ger├Ąuschkulisse. Ein neues Kleinod der Natur wurde hier geschaffen.