Naturpark

Naturpark Bergisches Land

Um das Ă–rtchen HapperschoĂź gibt es einen Naturpark „Bergisches Land“, dieser wird gerne fĂĽr Wanderungen besucht.

http://www.naturparkbergischesland.de/

 

Daten & Fakten

Der Naturpark auf einen Blick

Größe:

rund 2.100 Quadratkilometer

Besonderheiten:

Historisch: ältestes Industriegebiet Westeuropas

Kleinräumige, artenreiche Kulturlandschaft
RĂĽckzugsraum fĂĽr zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten
viele Fluss- und Bachtäler

Freizeitmöglichkeiten:

Ballonfahren, Drachenfliegen, Klettern, Indoor-Angebote, Nordic-Walking, Radfahren, Reiten, Wandern, Wassersport, Wellness, Wintersport

höchster Punkt des Naturparkes:

Unnenberg, Aussichtsturm, 536 Meter ĂĽber NN auf der Aussichtsplattform

höchster Punkt im Bergischen Städtedreieck:

Rathausturm Remscheid, 424 Meter ĂĽber NN

Besondere SehenswĂĽrdigkeiten:

Dhünn-Talsperre (größte Talsperre im Westen Deutschlands)
Müngstener Brücke (höchste Eisenbahnbrücke Europas)
Schloss Burg (größte wiederhergestellte Burganlage der Region)
Schloss Homburg (Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises
Schwebebahn (älteste und zweitlängste Hängebahn der Welt)
zahlreiche Museums-Hämmer und –schmieden, Freilichtmuseen, Fachwerk-Dörfer und Städtchen….

Wanderwege:

rund 3.500 Kilometer

Wanderreiten:

Wegefreiheit im Oberbergischen Kreis – Reiten ist auf den öffentlichen Wegen grundsätzlich erlaubt

Talsperren:

16 Talsperren
davon 5 Freizeittalsperren