­čÄä Singen am Baum 2023

Jakob mit seiner Drehorgel (Foto: HVH J.Nowak)

[JN] Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Freude, des Zusammenkommens und der Traditionen. Eine solche Tradition, die in vielen D├Ârfern auf der ganzen Welt bereits gepflegt wird, ist das gemeinschaftliche Singen am Weihnachtsbaum. Hei├čer Punsch und Kindergl├╝hwein sorgte daf├╝r, dass niemand unserer G├Ąste frieren musste, auch wenn die Temperatur nun doch wieder ungew├Âhnlich mild am zweiten Advent war. Mittlerweile zum dritten Mal kamen wir am gestrigen Sonntag auf dem Annoplatz am Baum zusammen. Dieser Termin ist eine Gelegenheit f├╝r Menschen jeden Alters, sich am pr├Ąchtig geschm├╝ckten Baum im Dorfzentrum zusammenzufinden und die festliche Atmosph├Ąre der Vorweihnachtszeit f├╝r eine kurze Zeit gemeinsam zu genie├čen. Die Musik, wieder von Jakob auf der Drehorgel gespielt, f├╝hrt die Menschen zusammen und ist ein Symbol f├╝r Kontinuit├Ąt und Best├Ąndigkeit in einer sich st├Ąndig ver├Ąndernden Welt. In diesem Jahr wurde der Baum von den Kindern der OGS unserer Regenbogenschule geschm├╝ckt. Liebevoll gebastelte Figuren und Symbole zieren neben der funkelnden Lichterkette das Dorfbild.

Weihnachtssingen 2023 (Foto: HVH J.Nowak)

Die Kinder, Nachbarn, Familie, Freunde und Besucher sch├Ątzen diese neue Tradition in Happerscho├č scheinbar schon, was die wachsende Teilnehmerzahl uns deutlich zeigt. An dieser Stelle w├╝nschen wir Ihnen und Euch schon heute eine besinnliche Vorweihnachtszeit, und in zwei Wochen ein wundsch├Ânes Weihnachtsfest.