Wir haben eine „Mitfahrbank“

2020 – eine blaue Bank – Bildquelle: Jens Nowak

[JN] „Nanu 
.. warum steht plötzlich eine blau angestrichene Bank mitten im Dorf ?“ Ganz einfach – wir haben seit dem 14. April auch in Happerschoß eine sogenannte „Mitfahrbank“.

Im Jahr 2017 wurde die erste Mitfahrbank durch das Engagement von BĂŒrgern und dem Verein kivi e.V. im Rhein-Sieg-Kreis in Eitorf (Merten) eingeweiht, und zahlreiche blaue BĂ€nke sind seitdem dazu gekommen. Auch in Hennef und Allner zum Beispiel, seit dieser Woche auch in Happerschoß bietet sich, wohlverstanden als ErgĂ€nzung, nicht als Ersatz zum öffentlichen Personennahverkehr eine Mitfahrgelegenheit. Nicht nur die praktische Möglichkeit sich schnell vom Wohnort zum Einkauf oder Arztbesuch mitnehmen zu lassen, sondern auch der RĂŒckweg ist unabhĂ€ngig von schlechten Bus- oder Bahnverbindungen möglich. Außerdem bieten sich Kennenlernen und Kommunikation an – vielleicht entstehen neue Freundschaften ? GenerationsĂŒbergreifend fĂŒr junge und jung-gebliebene Mitmenschen ist das Projekt gedacht.

1966 – eine rote Bank – Bildquelle: Archiv Heimatverein

Wie funktioniert so eine „Mitfahrbank“ ? – Wenn jemand auf der blauen Bank sitzt und eine Richtungstafel ausgeklappt hat, so signalisiert die Person ihr Ziel und das Anliegen, mitfahren zu wollen. Vorbeifahrende können nun anhalten, und eine kostenlose und freiwillige Mitfahrgelegenheit anbieten. Vielleicht kennt man sich schon ? Oder man lernt sich kennen – Es wĂ€re toll, wenn Sie anhalten, mitmachen und die Gemeinschaft noch ein StĂŒckchen stĂ€rker gestalten. Die neue Bank steht an der abknickenden Vorfahrt, unserer meistbefahrenen Kreuzung im Dorf an der Ecke Talsperrenweg, Annostraße und Seligenthaler Weg. UnĂŒbersehbare blaue Farbe und der Mast mit den Richtungstafeln. Schon seit ĂŒber 50 Jahren steht an dieser Stelle eine Sitzbank, damals noch in rot angemalt, zwischenzeitlich braun und nun blau. Wenn also hier jemand auf eine Gelegenheit wartet um mitgenommen zu werden, so halten Sie doch kurz an und unterstĂŒtzen Sie das Projekt.