[vermisst] -?- … wir suchen unsere Plakette … !

[IN & OUT] … ganz klar OUT — nur 40 Wochen, oder 282 Tage, oder 406.080 Minuten zierte die Medaille unseren Dorfeingang. (Bericht vom 22.05.2020) 24.364.800 Sekunden hat es gedauert, bis „jemand“ unser Golddorfschild entfernt hat. Was geht in den Menschen vor, die solch eine robuste, fest installierte Metallplatte von einem Stein herunterreiĂźen und mitnehmen ? …. Sind es die paar Euro fĂĽr den Metallwert ? …… Ist es blinde Zerstörungswut ? …. FĂĽhlen sich ein paar „Halbstarke“ besonders kräftig um der blinden Zerstörungswut zu frönen ? ….

Vielleicht ziert nun das Schild einen Partykeller oder eine Garage …. Fühlst „Du“ Dich gut dabei das Schild nun zu präsentieren ? …Es liegt so viel ungesehene Arbeit und Herzblut in diesem Projekt, was schließlich und auch endlich mit dem Ehrenpreis „Golddorf“ belohnt wurde – und nun wurde die Tafel einfach entfernt. Nein, wir haben das Schild nicht bezahlt. Es wurde gesponsort von Freunden und Gönnern, die ihren Anteil an der Auszeichnung haben. Dieses Schild gehört dem Dorf und seinen Bewohnern, denn nur daher wurde es uns verliehen … Ernst gemeinte und sachdienliche Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt und auch anständig entschädigt ……. Ach ja – der Ordnung halber ist natürlich auch die Polizei informiert und hat unsere Anzeige heute aufgenommen.

Quelle: J.Nowak (05.2020)

Ach, jetzt juckt das schlechte Gewissen ? Wir wollen unser Schild zurück und bieten dafür anonyme Übergabe im Dorf an – das Schild kann an der Kirche oder am Pützemichplatz abgelegt werden, alternativ natürlich gerne einer „Vertrauensperson“ übergeben werden. Dieser Aufruf darf gerne geteilt und veröffentlicht werden ! [JN]